5.3.24 ERWARTUNGEN sind Gremlin Futter. Worktalk online.

Im Worktalk „Erwartungen sind Gremlin Futter“ erforschen wir einen radikal einfachen und dennoch radikalen Umgang mit Erwartungen: Bei Licht betrachtet sind alle Erwartungen eine Strategie meiner Unterwelt, auch wenn sie noch so vernünftig und gerechtfertigt klingen. 

Die Technologie ist folgende: du triffst eine Annahme, z.B. dass deine Partnerin wahrnimmt, wenn es in der Küche unordentlich ist, dass sie das gleiche Bedürfnis nach Ordnung und die Bereitschaft aufzuräumen hat, und leitest daraus die Erwartung ab, dass sie die Küche aufräumt. Wenn das dann nicht geschieht, hat dein Gremlin die Rechtfertigung, zu grollen, Geschichten über sie zu erzählen („sie ist so schlampig“), den Kontakt zu meiden, oder dich selbst nicht mehr um Sauberkeit zu bemühen. Dein Gremlin ist der König deiner Unterwelt, der innere Anteil, der Verantwortung vermeidet und Intimität zerstört.

Das Spannende ist, eine Erwartung zu haben, hilft nicht, dass etwas so geschieht, wie du es möchtest. Selbst wenn du erwartest, dass jemand seine Versprechen hält. Was hilft ist immer wieder klar zu sagen was du möchtest und was du nicht möchtest, was dich ärgert und was dich traurig macht und nicht an den Haken zu gehen, wenn sich jemand anders verhält, als du es dir vorstellst. Dafür brauchst du dein Schwert der Klarheit.

Zuvor geht es allerdings meistens darum, das Beziehungsfeld erstmal wieder aufzuräumen. Wahrscheinlich hast du mit jeder unerfüllten Erwartung Groll und Resentiments aufgebaut. Sie sammeln sich an, schaffen Distanz und vergiften den Beziehungsraum, so dass immer weniger Intimität möglich ist.

In diesem Worktalk geht es darum, dir deine eigene Unterwelt bezüglich Erwartungen und Groll bewusst zu machen und einen konkreten Prozess zu üben, Erwartungen loszulassen und damit Beziehungen zu klären und neuen Raum für Intimität und Verbundenheit zu schaffen.


Online auf Zoom

Dienstag, 5. März, 18:30 bis 20:00 Uhr

Kosten: 10 bis 30 Euro nach eigener Einschätzung
Anmeldung: per Email an mich


tbd RADICAL RELATING mit dem Schwert der Klarheit. Worktalk online.

Radical Relating ist vielleicht das, wonach sich dein Wesen am meisten sehnt und wovor deine Box am meisten Angst hat. Radical Relating ist eine Art sich wirklich zu begegnen, jenseits von Geschichten und Projektionen. Es schafft Raum für Verbundenheit von Wesen zu Wesen. Es erfordert Verletzlichkeit, Ehrlichkeit, radikale Verantwortung und Klarheit. 

Radical Relating vereint zwei Dinge, die du vielleicht bisher als Gegensätze gesehen hast: ein offenes Herz und dein Schwert der Klarheit, das an die Kehle deines Gegenübers gerichtet ist. Je intimer ein Raum ist, desto mehr Klarheit und Schwert sind erforderlich. Deine Box und dein Gremlin werden bestrebt sein, Intimität zu vermeiden, indem sie analysieren, mentale Geschichten erzählen, einen Witz reißen, angreifen oder verteidigen. Echte Intimität ist eine transformative Erfahrung, d.h. es passiert eine echte Veränderung in deinen 5 Körpern, d.h. du erfährst einen Flüssigzustand und bist danach ein anderer Mensch. Daher versuchen Box und Gremlin das zu vermeiden. Und deshalb benötigst du dein Schwert der Klarheit, das sowohl auf dein Gegenüber als auch auf dich selbst gerichtet ist. Damit erkennst du deinen eigenen Bullshit – deine Box und Gremlin-Vermeidungsstrategien – und den deines Partners und entscheidest dich in jedem Moment neu, etwas Neues zu kreieren, Intimität zu erschaffen. Dadurch öffnet sich der Raum für Verbundenheit von Wesen zu Wesen. Radical Relating beinhaltet auch, bewusst in Verbindung mit deiner Angst zu sein, sie als Ressource zu nutzen, um den nächsten Schritt zu finden, anstatt dich von unbewusster Angst bremsen und in deinen Mustern halten zu lassen.

In diesem Worktalk stelle kurz den Rahmen und die Elemente von Radical Relating vor, um dann gemeinsam zu üben und radikal in Beziehung zu gehen. Radical Relating ist eine Fähigkeit, die du üben und dann in all deine Beziehungen mitnehmen kannst. „Romantische“ Beziehungen und genauso Freundschaften und Arbeitsbeziehungen. 


Online auf Zoom

Datum offen

Kosten: 10 bis 30 Euro nach eigener Einschätzung
Anmeldung: per Email an mich


08.-10.3.24 RAGE CLUB Wochenende Live in Freiburg 

Im Rage Club geht es darum, auf bewusste Weise (wieder) mit der Kraft Deiner Wut in Kontakt zu kommen, und sie für die Gestaltung Deines Lebens zu nutzen.

 

An diesem Wochenende starten wird mit den Grundlagen der Wutarbeit und haben viel Raum, auch ganz individuell persönliche und kollektive Grenzen, die der Wutkraft im Wege stehen, zu erforschen und zu sprengen. Es ist Platz für Deine ganz persönlichen Anliegen und Deine nächsten Schritte hin zu mehr Lebendigkeit. Außerdem ergründen wir, wie Du diese archetypische Kraft einsetzen kannst, um Deine Beziehungen zu gestalten, Deine persönlichen Projekte zu befeuern und das, was durch Dich in die Welt kommen will in die Welt zu bringen. 

Wir arbeiten mit Werkzeugen, Experimenten und initiatorischen Prozessen aus dem Possibility Management. Der ganze Workshop basiert auf Übungen, damit du direkte Erfahrungen auf allen Ebenen, in all deinen Körpern (mental, physisch, emotional, energetisch und archetypisch) machen kannst. Wir arbeiten im Team und unterstützen uns gegenseitig zu wachsen.  

Ort: Freiburg Wiehre 

Raumhalter: Eva Daubert, Markus Bork

Zeiten: Freitag 19:00 bis 21:00, Samstag 10:00 bis 18:00, Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr 

Kosten: 150 bis 390 Euro (nach Selbsteinschätzung)

Eine Übernachtung in den Praxisräumen ist möglich.
Anmeldung per Mail bei Markus Bork

1. - 5.5.24 EXPAND THE BOX TRAINING mit Anne-Chloé und Clinton

Deine gewohnte Art zu Denken beeinflusst vermutlich dein alltägliches Erleben bis ins kleinste Detail, und das meistens, ohne dass du weißt wie. Doch wie kannst du die Bauweise deiner Gewohnheiten erkennen und in einem sicheren Raum beginnen sie so zu untersuchen, dass eine Veränderung möglich und sogar wahrscheinlich wird? 

In Expand the Box Training wirst du alternative Denkarten zu deinen Gewohnheiten ausprobieren und mit ihnen Erfahrungen in Echtzeit machen (können). Du wirst individuell, in Paaren und in Kleingruppen trainieren sowie dir mit der ganzen Gruppe Territorien des Menschseins erschließen, die dir einen Zugang zu dir (un)geahnten Möglichkeiten verschaffen! Dafür erschaffen wir einen maximal sicheren Raum, in welchem du bei deinen Experimenten maximal viele Fehler machen kannst und diese zu einem nützlichen Treibstoff für deine nächsten Experimente werden.


Ort: in der Nähe von Freiburg
Raumhalter: Anne-Chloé Destremau und Clinton Callahan
Datum: 1. Mai bis 5. Mai 2024
Weitere Infos: Archiarchy Freiburg Trainings

Fragen und Anmeldung an Markus

8. - 12.5.24 POSSIBILITY LAB mit Anne-Chloé und Clinton

Ein Expand The Box Training abzuschließen qualifiziert dich für die Teilnahme an den Possibility Labs. Hier veränderst du deine Beziehung zu inneren Blockaden, indem du tiefe Einblicke in deine wahren Bedürfnisse und verborgenen Absichten erhälst. Indem du dich deiner wahrhaftigen Inspiration näherst und praktische Werkzeuge und Techniken des Possibility Managements anwendest, ebnest du den Weg für die Wiederbelebung deiner wahren Berufung, egal wie groß deine Berufung ist. Possibility Labs bieten einen sicheren Raum für deine kontinuierliche Entwicklung hinein in ein verantwortungsvolles Erwachsensein und in ein zielorientiertes Leben.


Ort: in der Nähe von Freiburg
Raumhalter: Anne-Chloé Destremau und Clinton Callahan
Datum: 8. bis 12. Mai 2024
Weitere Infos: Archiarchy Freiburg Trainings

Fragen und Anmeldung an Markus

16. - 19.5.24 RAGE CLUB Extended. 4 Tage gemeinsam das Leben mit bewusster Wut erforschen.

Wir beobachten, dass Menschen im Rage Club entdecken, wie sie ihre bewusste Wut als Kraft und Information nutzen können. Wir sehen an uns selbst und anderen auch, dass das wieder Anschließen an bewusste Wut als Ressource, tiefgreifende Veränderungen bewirkt - hin zu mehr Authentizität, Klarheit und Lebendigkeit. Alte Gewohnheiten von Niederem Drama (wie Groll, Vorwürfen, unterdrückter Wut,...) zu verwandeln in Hohes Drama, wo du deine Wut nutzt, um die Art von Kontakt, die du dir wünschst zu kreieren, ist jedoch eine Kunst. Wie jede Kunst braucht es Praxis, bis sie leicht von der Hand geht. Rage Club Extended ist ein Raum, in dem du 4 Tage lang mit anderen diese Kunst üben wirst. Wir experimentieren gemeinsam an der Kante der Box mit Radikaler Verantwortung, in einem  Rahmen, in dem es vielfältige Kontaktmöglichkeiten gibt, durch das zusammen Kochen, Essen, Wohnen, Übernachten, und Traininieren. 

Neben den klassischen Rage Club Prozessen, die dir den Zugang zu deiner Wut in allen 5 Körpern erleichtern, nehmen  wir uns in diesem Training auch Zeit für Aktivitäten, die neue Eingangstüren zu deiner Wutkraft sein können wie die Morgenpraxis, Schwertarbeit, Praxis im Freien und der Focus auf den Knochen. 

Die Teilnahme an einem Rage Club ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme. Wir empfehlen jedoch, eine Einführung zum Rage Cub gemacht zu haben.


Ort: Untergebracht sind wir in einer alten Dorfschule am Kaiserstuhl, die zum Seminarhaus umgebaut wurde.
Raumhalter: Eva Daubert, Markus Bork, Oliver Arnold und Sophia Wegele.
Datum: 
Anreise Donnerstag 16. Mai 2024 ab 17:00 Uhr
Abreise Sonntag, 19. Mai ab 15:00 Uhr
Trainingszeiten: Donnerstag 17:00 bis 22:00, Samstag 07:00 bis 22:00, Sonntag 07:00 bis 15:00 Uhr
Beitrag für das Training: 360-580€ (nach Selbsteinschätzung)
zzgl. Unterkunft zwischen 25-35€/Nacht (je nach Teilnehmerzahl) und zzgl. ca 10€/Tag für Essen.

Anmeldung: per Email an Markus

OFFENES POSSIBILITY TEAM  in Freiburg 

Herzliche Einladung zu Transformation und Heilung in einem offenen Possibility Team - in diesem Team findest du dich mit anderen Menschen wieder, die sich im Kontext radikaler Verantwortung ihrer Entwicklung und dem Zugang zu neuen (inneren & äußeren) Möglichkeiten widmen. Du brauchst dafür keine Vorerfahrung mitzubringen. 


Wir forschen gemeinsam nach einem kurzen Intro aus dem Kontext von Possibility Management damit zentriert zu sein, bewusst fühlen zu lernen, Gefühle von Emotionen zu unterscheiden sowie diese zu navigieren und zu lernen, wie du diese im Alltag bewusst für dich nutzen kannst.


Dieses Team ist gedacht dafür, dir die Arbeit von Possibility Management zugänglich zu machen. Wir wollen dir und uns die Chance geben, regelmäßig in einer Gruppe mit anderen die eigenen Fähigkeiten zu trainieren, verantwortlich für sich selbst und die eigenen Bedürfnisse im Kontakt mit anderen einzustehen.

Ort: Günterstalstraße 17, 79102 Freiburg, im 5.OG in den Räumen von physiopoint 

Wechselnde Raumhalter*innen

Zeiten: Donnerstags 18:30 bis 20:30 oder 21:00 Uhr
Die nächsten Termine findest du hier


Kosten: Beitrag zur Raummiete (5 Euro) plus ggf. freiwillige Spende

Spontanes Hinzukommen ist möglich.